Zum Hauptinhalt springen

Beratung - Wir sind für dich da

Unsere Themen

Weißt du es schon oder googlest du noch? Ob online oder persönlich, hier erhältst du alle wichtigen Informationen, die für dein Studium an der THM wichtig sind, aus erster Hand.

Zentrale Studienberatung

studis4you

Bibliothek

Lernzentrum Friedberg

 

 

Jeder ist mal in einer schwierigen Situation! Lass dir von uns schnell wieder auf die Beine helfen. Auf den folgenden Seiten findest du ein umfangreiches Beratungsangebot bei Fragen der Organisation und Finanzierung deines Studiums oder bei persönlichen Belastungen und Schwierigkeiten.

Zentrale Studienberatung

Psychologische Beratung

Sozialberatung

Die THM möchte dein Studium mit chronischen Einschränkungen so gut wie möglich barrierefrei gestalten. Wenn es doch einmal Probleme gibt, findest du auf den nächsten Seiten passende Ansprechpartner.

BliZ

SmB/K

Beratung für behinderte und chronisch kranke Studierende

Du bist neu in Gießen? Oder sogar neu in Deutschland? Da kann schon mal viel zusammen kommen. Bei Fragen rund ums Studium, aber auch in Krisensituationen haben wir ein offenes Ohr und bieten dir eine persönliche Beratung.

International Office

BIKO

PREPARE & START

 

 

Studium und Familie unter einen Hut bekommen? Damit das klappt, versuchen wir dich zu entlasten und unterstützen dich in allen Fragen der Familienorganisation und Kinderbetreuung.

Gleichstellungsbüro

Familiengerechte Hochschule

Kind und Studium

 

Auch mit besonders vertraulichen oder auch schwerwiegenden Problemen bist du nicht allein. Wir bieten dir professionelle Unterstützung bei Diskriminierung und in Rechtsfragen. Wir stehen dir beratend bei Sucht- oder sexuellen Missbrauchsthemen zur Seite.

Rechtsberatung

Suchtberatung Diakonie

Suchtberatung Suchthilfezentrum

Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch

Frauenbeauftragte

 

Tipp des Monats

MEHR BEWEGUNG IM ALLTAG – RAUF AUFS FAHRRAD!

Bewegung ist wichtig und gesund – das wissen die Meisten. Gerade in Zeiten von Homestudy und Homeoffice kommt die Bewegung im Alltag aber oft viel zu kurz. Das Fahrrad bietet eine super Möglichkeit mehr Bewegung in den Alltag zu bringen, rauszukommen und die Wege des Alltags zu bestreiten – besonders jetzt, wenn es draußen wärmer wird. 

150 Minuten Bewegung pro Woche empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Wer sich regelmäßig bewegt kann das Risiko vieler Erkrankungen reduzieren. Wenn du deine alltäglichen Wege mit dem Fahrrad zurücklegst, bewegst du dich quasi nebenbei, ganz ohne extra Sporttermin. Außerdem ist Radfahren sehr gelenkschonend und verbrennt reichlich Kalorien. 

Wer mit dem Fahrrad fährt, braucht kein Benzin. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt. Außerdem kannst du so in Zeiten der Pandemie öffentliche Verkehrsmittel meiden. 

Fahr doch mal mit dem Fahrrad zum Einkaufen, zum nächsten Termin oder zur Arbeit. Du musst nicht direkt mit langen Strecken beginnen, steigere dich langsam. Beginne damit, zu einer etwas entfernteren Haltstelle mit dem Rad zu fahren, um dort auf Bus oder Bahn umzusteigen. So kannst du dich allmählich Haltestelle um Haltestelle steigern. Oder du drehst in deiner Mittagspause eine Runde mit dem Rad. Jeden Tag ein bisschen länger. Dadurch erkundest du nebenbei deine Umgebung. 

Zum Fahrradfahren brauchst du keine professionelle Ausstattung. Einen Helm, eine Trinkflasche und ein gutes Schloss solltest du aber immer dabei haben. 

Falls du kein eigenes Fahrrad hast oder spontan eines brauchst, kannst du Leihräder nutzen. Wo sich diese auf dem Campus in Gießen befinden, siehst du hier.