Zum Hauptinhalt springen

Beratung - Wir sind für dich da

Unsere Themen

Weißt du es schon oder googlest du noch? Ob online oder persönlich, hier erhältst du alle wichtigen Informationen, die für dein Studium an der THM wichtig sind, aus erster Hand.

Zentrale Studienberatung

Bibliothek

Lernzentrum Friedberg

 

 

Jeder ist mal in einer schwierigen Situation! Lass dir von uns schnell wieder auf die Beine helfen. Auf den folgenden Seiten findest du ein umfangreiches Beratungsangebot bei Fragen der Organisation und Finanzierung deines Studiums oder bei persönlichen Belastungen und Schwierigkeiten.

Zentrale Studienberatung

Psychologische Beratung

Sozialberatung

Die THM möchte dein Studium mit chronischen Einschränkungen so gut wie möglich barrierefrei gestalten. Wenn es doch einmal Probleme gibt, findest du auf den nächsten Seiten passende Ansprechpartner.

BliZ

SmB/K

Beratung für behinderte und chronisch kranke Studierende

Du bist neu in Gießen? Oder sogar neu in Deutschland? Da kann schon mal viel zusammen kommen. Bei Fragen rund ums Studium, aber auch in Krisensituationen haben wir ein offenes Ohr und bieten dir eine persönliche Beratung.

International Office

BIKO

PREPARE & START

 

 

Studium und Familie unter einen Hut bekommen? Damit das klappt, versuchen wir dich zu entlasten und unterstützen dich in allen Fragen der Familienorganisation und Kinderbetreuung.

Gleichstellungsbüro

Familiengerechte Hochschule

Kind und Studium

 

Auch mit besonders vertraulichen oder auch schwerwiegenden Problemen bist du nicht allein. Wir bieten dir professionelle Unterstützung bei Diskriminierung und in Rechtsfragen. Wir stehen dir beratend bei Sucht- oder sexuellen Missbrauchsthemen zur Seite.

Rechtsberatung

Suchtberatung Diakonie

Suchtberatung Suchthilfezentrum

Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch

Frauenbeauftragte

 

Tipp des Monats

SCHLUSS MIT SOZIALER ISOLATION.
ES WIRD ZEIT NEUE LEUTE KENNENZULERNEN!

Das Sommersemester 2022 ist bereits in vollem Gange. Nach langer Zeit findet endlich wieder ein Semester vorwiegend in Präsenz statt. Falls das dein erstes Präsenzsemester in deinem Studium ist, sich bestehende Kontakte während der Homestudy-Zeit verloren haben oder du einfach Lust hast, neue Leute kennenzulernen, haben wir ein paar Tipps für dich, wie du neue Kontakte knüpfen kannst. Denn gemeinsam macht das Studieren einfach mehr Spaß und fällt leichter. 

 

  1. Nimm Veranstaltungen wahr. Informiere dich, wann Campusführungen, Infoveranstaltungen und andere Aktionen stattfinden und nimm daran teil. Vielleicht kannst du sogar mit deinem dort gewonnenen Wissen anderen helfen und so Kontakte knüpfen. Einen Überblick über alle anstehenden Veranstaltungen findest du hier.  
  2. Sei Teil von Gruppen auf Facebook, WhatsApp und Co. Hier findest du hilfreiche Informationen, die sowohl die Hochschule als auch das Studentenleben in der Freizeit betreffen. Außerdem kann es hilfreich sein, den THM-Seiten auf den sozialen Medien zu folgen, um Informationen und Aktionen nicht zu verpassen. 
  3. Melde dich zu Hochschulsportkursen oder im THM-Fitnessstudio an. Denn wo lernt man sich schneller kennen als beim gemeinsamen Sporttreiben? Vor und nach den Kursen oder zwischen verschiedenen Übungen im Fitnessstudio ist immer genug Zeit, um zu plaudern. 
  4. Informiere dich über Angebote gezielt für Studierende. Der AStA der THM organisiert zum Beispiel wöchentliche Spieleabende. Oder wie wäre es mit einem Besuch im Unikino?
  5. Auch Fachschaften sind eine tolle Möglichkeit, um zu connecten. Engagiere dich dort oder nimm an Veranstaltungen deiner Fachschaft teil. 
  6. Widerstehe dem Heimweh. Bleibe an Wochenende in der Stadt und fahre nicht immer in die Heimat. So hast du die Möglichkeit, außerhalb vom vollen Studienalltag unter der Woche, Menschen kennenzulernen und hörst montags nicht nur die lustigen Wochenendgeschichten deiner Kommiliton/innen.
  7. Lerne deine Stadt kennen. Jede Stadt hat etwas zu bieten. Nimm an Stadtführungen teil, gehe shoppen, gehe ins Kino oder besuche eine Sportveranstaltung. Das trägt dazu bei, dass du dich in deiner neuen Stadt zuhause fühlst. Dabei entdeckst du garantiert Orte, an denen sich junge Menschen treffen. 
  8. Und zum Schluss das Wichtigste: Sei freundlich und offen. Ein Lächeln kann viel bewirken. Sprich Menschen an, die du zuvor schon einmal gesehen hast und pflege neugeknüpfte Kontakte. Setze dich zum Beispiel in der Mensa neben Personen, die du schon vom Sehen kennst, oder verabredet euch nach einer Veranstaltung gemeinsam in der Mensa etwas zu essen. Sei hilfsbereit, wenn dich Menschen um Hilfe bitten. 

 

Es ist nie zu spät, neue Menschen kennenzulernen – auch in höheren Semestern nicht.
Also sei mutig, geh auf deine Kommiliton/innen zu und probiere die Tipps aus.
Viel Spaß dabei!